Sie sind nicht angemeldet.

Teima`s Weg in die Selbstständigkeit

Antworten im Thema: 210 » Der letzte Beitrag (23. April 2014, 09:43) ist von MrOuttake.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Trucksimulator24 - Die freundliche Trucksimulator Community rund um den Euro Truck Simulator 2, Euro Trucksimulator, German Truck Simulator, 18 Wheels of Steel Reihe, Extreme Trucker und den ZModeler.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 1. Februar 2012, 14:43

Klasse Geschichte, läst sich gut lesen.
Bin auf die Fortsetzung schon gespannt. :thumbsup: :thumbsup:

ActrosMP3

Gliederzug-Fahrer

  • »ActrosMP3« ist männlich

Beiträge: 385

Wohnort: Im schönen Freistaat Bayern

Danksagungen: 4322

  • Nachricht senden

22

Freitag, 3. Februar 2012, 21:33

Macht echt Bock zum Lesen - Sehr gut :) Würde allerdings gerade bei Geschichten wie mit dem Leihwagen auf Fahrzeuge zurückgreifen, welche auch momentan bei den Händlern Leihwagen sind: New Actros, Actros Mp3... Würde viel realistischer wirken mit einem Majestic Acros C-Klass. Aber super für den Anfang. Freu mich auf die Fortsetzung ;) :pardon:
Das Leben ist zu kurz um es mit Scania zu verschwenden..

Teima

TS24 - Freund

  • »Teima« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Teima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Danksagungen: 1893

  • Nachricht senden

23

Samstag, 25. Februar 2012, 22:30

Endlich gehts weiter...

So Freunde, nach langer Zeit und viel Hilfe von Marcus und Phil, bei denen ich mich ganz herzlich bedanken möchte, geht es nun endlich weiter mit meiner kleinen Geschichte....

Nur zur Info für euch...Da ich meinen Rechner nach dem Komplett-Absturz neu machen musste, und ich leider mein GTS nicht wieder finde, fahre ich nun in ETS weiter...Und nun viel Spaß beim lesen und kommentieren... ;)


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Da war ich nun also und maschierte gleich durch zum Werkstatt-Leiter, um nach meinem Lkw zu sehen. Dieser schaute mich mit einem ganz seltsamen Blick an, und in dem Moment wusste ich was los war. Herr Rieck, so hieß er, sagte dann zu mir, das es keinen Sinn mehr hat, in das Fahrzeug noch einen Cent rein zu stecken, für ihn ist das ein wirtschaftlicher Totalschaden. Das ließ mich tief schlucken, das hatte ich nicht erwartet, weil man nach dem Unfall äußerlich eigentlich kaum was gesehen hat ausser ein paar kleine Blechschäden. Aber die Vorderachse inklusive Aufhängung ist komplett hinüber, der Motor hat auch richtig was abbekommen, und und und... Ich war echt geschockt, und wohl auch kreidebleich, denn sofort kam eine junge Frau mit einem Glas Wasser zu mir und reichte es mir. Ich musste mich erstmal hinsetzen, denn jetzt bekam ich doch ein bisschen Angst, das mein Weg in die Selbstständigkeit jetzt schon wieder vorbei sei. Nachdem ich ca. 10-12 Kippen geraucht hatte, kam ich wieder etwas runter. Herr Rieck und ich verblieben so, das er mir Bescheid sagt, wenn der Gutachter da war, mit was für einem Betrag ich von der Versicherung rechnen kann. Aber bis die Kohle da ist, dauert es eh noch ewig. Was sollte ich also tun?!? Mir blieb wohl nichts anderes übrig als an mein Erspartes ranzugehen, wovon ich mir ja eigentlich einen eigenen Auflieger zulegen wollte. Das musste nun warten...

Aber woher krieg ich nen günstigen neuen fahrbaren Untersatz?!? Da fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren..Ich zog meine Handy raus, und rief Marcus an, einen sehr guten Freund, der mir schon in vielen Situationen geholfen hatte. Er fuhr für eine sehr bekannte Spedition aus Weinheim. Ich hatte über die Jahre einige von den Jungs kennen gelernt, wie Phil, Matthias, Thomas, Azubi Lukas, den Cheffe net zu vergessen, und natürlich Marcus, der zu einem echt guten Freund geworden war. ( Danke Jungs das ihr immer mit Rat und Tat zur Seite steht :hail: )
Nach einem nur kurzen Gespräch hatte Marcus mir den Tipp gegeben, das die Vertragswerkstatt von der WS in Berlin auch einen SK stehen hätte, und ich mich da mal melden solle. Also setzte ich mich in die nächsten ICE, und war knapp 1 Stunde später in Berlin. Mit dem Taxi ging es dann inkl. meinen ganzen Klamotten weiter zum Händler.

Dort angekommen, zeigte mir der Verkäufer Herr Messerschmitt den SK, der in der hintersten Ecke stand. Aber er sei für sein Alter noch in einen sehr guten Zustand, HU ist vor kurzem erst neu gemacht worden. Naja, und was soll ich sagen, er gefiel mir. Wie schon gesagt, ich bin echt kein Mercedes-Freund, aber die alten SK hatten irgendwie was an sich. Also tauschte ich kurzerhand mein fast komplettes Gespartes gegen den SK, und bekam noch eine gratis Tankfüllung dazu. ;)

Kurze Zeit später hatte ich dann alles drin in meinem neuen Gefährt...Und nun?!?



Was sollte ich denn nun machen, hier in Berlin kannte ich sonst niemanden...Also kurzerhand die Wahlwiederholung gedrückt, und wieder half mir Marcus weiter. Die WS hatte eine älter Reefer an eine Firma nach Prag verkauft, nur konnte ihn keiner dort hin bringen, da sie ganz groß ins Dönergeschäft eingestiegen waren und nun viel Spieße fuhren. War wahrescheinlich ein interessanter Markt, denn Döner isst ja jeder... :P :thumbsup:
Naja, auf jeden Fall hatte ich somit einen Auftrag. Also ging es los ins benachbarte Industriegebiet, wo der Trailer schon auf mich wartete...



Also angekoppelt, Adresse ins Navi rein, und los ging die Fahrt...Ich bin echt zufrieden mit meinem Neuen, er lief und lief und lief, als wenn er mit ner Duracell-Batterie gefüttert würde... ;)
Die Fahrt verlief auch ziemlich ereignisslos...Ich kam super durch, und war dann schon, mit Pause, 5 1/2 Stunden später beim Neuerwerber des Reefers in Prag.



Und was soll ich sagen, irgendwie war heute mein Glückstag. Der gute Mann der den Trailer von der WS gekauft hatte, bot mir an, einen seiner alten Pritschentrailer dafür zu einem weiteren Händler zu bringen, der ihn dringend brauchte. Gut, ich würde dann wieder leer fahren, aber solange es Geld für das kutschieren von leeren Trailer gab, sollte es mir doch wurscht sein. Also übernahm ich die Papiere für den Trailer, verschwand nach draussen, sattelte auf und dann ging es auch schon weiter...



Mein neues Ziel hieß Warschau in Polen...Dort war ich in meiner Kindheit mal, und ich muss sagen, das nicht mein Fall dort. Aber nun ging es ums Geschäft, und da würde ich notfalls auch durch die Sahara brettern....Und ein Glück waren die Grenzen nun mittlerweile ja offen, das ich dort auch recht schnell durch kam...



In der Nähe von Poznan war es dann Zeit, meiner Müdigkeit ihren wohl verdienten Schlaf zu geben. Ich tankte noch, parkte dann mein Geschoss auf dem kleinen Parkplatz. Nach dem ich dann meine Katzenwäsche hinter mich gebracht hatte, schmiss ich mich auf meine Pritsche und surfte noch durchs WorldWideWeb, bis mir irgendwann die Augen zu fielen...





Als ich wieder wach wurde, traute ich meinen verschlafenen Augen nicht, als ich auf die Uhr sah...Es war auch nach dreimaligen Augen reiben immer noch 20:44 Uhr... Oh man, wie lange hatte ich denn gepennt? Natürlich hatte ich meinen Wecker nicht gestellt...Also hieß es rein in die Klamotten, Kaffee aus der Tanke geholt, Kippe und Mucke an, und ab dafür...
Und genau zu meiner 4 Stunden Pause kam ich in Warschau an. Naja, ich hatte nen bisschen überzogen, aber ne knappe viertel Stunde über der Lenkzeit ist ja nun nicht ganz so dramatisch...
Bei Eurogoodies, wo ich den Trailer abliefern sollte, bekam ich gleich einen neuen Auftrag, und zwar ne Ladung Verpackungsmaterial nach Zakopane...Das sah nach einer sogenannten "Überlandfahrt" aus, sprich fast nur Landstraße...Aber gut, so sieht man auch mal was von Polen.... ;)
Während der Trailer beladen wurde, kam einer der Staplerfahrer auf mich zu, und bat mich in gebrochenen Deutsch um meine Hilfe. Sein Onkel, ein Bauer hier aus der Ecke, musste Leerplatten an ein Sägewerk zurückbringen, das ihm Weidepfähle gelieferten hatte. Doch mit dem Trecker die Paletten dort hinzubringen, wäre einfach zu weit...Er zeigt mir die Strecke auf der Karte, und da es auf meiner Strecke lag und er mir 50 Euro dafür geben wollte, sagte ich zu...
Kurze Zeit später rollte ich dann vom Hof auf dem Weg zu Onkel Vatislav....



EIne viertel Stunde später war ich dann beim Onkel, und verlud die 20 Euro`s auf meinem Trailer, bevor es dann in den frühen Morgenstunden weiterging...



Kurz vor Grzedy war dann wieder mal stop und go angesagt, und das auf der Landstraße. Und warum?! Weil mal wieder so ne Schlafmütze einen Bus "übersehen" hatte... :dash: Und so langsam hab ich die Nase von Unfällen gestrichen voll...



In der Nähe von Radom gab es dann erst mal ne schöne Bratwurst und ein Nackensteak frisch vom Grill. Sowas sollte es mal an deutschen Raststätten auch geben!!! ;)



Gut gestärkt und mit allem nötigen an Bord (Kippen und Süßkram) ging es dann weiter über die bergigen Landstraßen auf dem Weg Richtung Zakopane. Und ich muss sagen, das hier die Natur noch teilweise so schön ist, hätte ich nicht gedacht. Schade das ich keine Zeit hatte, um diese Anblicke mal kurz zu genießen, aber die Zeit rennt, und ich musste ja auch noch den Zwischenstopp beim Sägewerk machen...





Nun war ich auch endlich beim kleinen Sägewerk angekommen...Und staunte nicht schlecht, denn das war wirklich einer sehr spezieller Standort für ein Sägewerk, aber die Aussicht war bombastisch!!! :golly:
Ich lieferte die Europaletten ab, und somit bekam Onkel Vatislav keinen Ärger und sein Pfandgeld wieder, denn wie wir ja wissen, sind Paletten Bringschulden...Und somit ging es dann für mich auf die letzen Kilometer für heute...



Eine gute Stunde später hatte ich dann mein Ziel erreicht, und wie es so sein sollte, war meine Entladestelle eine der neuen Zweigstellen meines alten Arbeitgebers, der LKW Log.



Und noch begeisterter war, ich als ich sah, wer drinnen im Büro saß als Chefdisponent. Es war Manuel, den ich noch aus Hamburger Zeiten sehr gut kannte. Während ich dann also entladen wurde, fuhren wir in die Stadtmitte um schön lecker essen zu gehen, und es sollte ein langer Abend werden...

Mehr erfahrt ihr dann beim nächsten Mal...In diesem Sinne, gute Nacht... ;)


________________________________________________________________

Wie immer sind Kritiken und Anregungen äußerst erwünscht...Lob natürlich auch!! :thumbsup:

Gruß euer Jan
MfG Jan


Ihr findet Uns auch auf Facebook in unserer Gruppe...Wenn ihr Lust habt, kommt dazu und postet eure Bilder, jeder ist Willkommen...

Mit einem Klick auf das Bild seit ihr da... :thumbsup:







Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

chloro

Administrator

  • »chloro« ist männlich

Beiträge: 3 405

Wohnort: Ahlen (NRW); Apolle (TH)

OS: Win 7 64 Bit

Game: ETS/ Haulin und janz wenisch ETS2

GV: 1.22 sonstewas

Danksagungen: 12622

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 26. Februar 2012, 01:56

hehe du und deine döner :rofl: :rofl:

ne wieder viele neue infos dazugekommen, die wir verarbeiten können.
so macht es spaß 8)

weitermachen heißst die devise


mfg chloro
Spinn ich oder ist das absurd
(Dr.House; Staffel 2, Folge 1) :thumbsup:
Achtung Koffeiniker :this:

Scania 3er + 4er Serie, die Liebe meiner Jugend.




>>>Forenregeln<<<
[Tipp] Eurotrucks-"LOG" posten
[Tipp] Germantrucks-"LOG" posten

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teima

Weinheimer

TS24 - Freund

  • »Weinheimer« ist männlich
  • »Weinheimer« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 170

Wohnort: Weinheim

Danksagungen: 2228

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 26. Februar 2012, 09:53

Tja, man hilft, wo man kann... :thumbup:

"Und weil das eigene Siedlungsgebiet einfach zu winzig ist für große LKW´s, fährt er zum Wenden immer extra nach Polen rein. Unterwegs durch Moffistan am liebsten zu dritt nebeneinander auf der A2. So ist Jan Käsekopp immer unterwegs irgendwo in Europa..." :rofl: Dietmar Wischmeyer aus "Der Holländer"

PaTz

Sattelzug-Fahrer

  • »PaTz« ist männlich

Beiträge: 44

Wohnort: Kiel

Danksagungen: 535

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 26. Februar 2012, 12:03

Mensch Jan,in dir steckt ja ein guter Geschichtenerzähler. :thumbup:


Echt gut geschrieben,lässt sich super Lesen und vorallem es wird nicht Langweilig!!

Immer wieder was neues.



Schade das du dein Geschenk in den Sand gesetzt hast,aber was soll man machen bei solchen Chaoten auf der Straße. X(



Mach weiter so,mein Freund.Bin echt gespannt wie es weitergeht..... :vain:


Lg Paddy


Teddybaer

unregistriert

27

Sonntag, 26. Februar 2012, 12:24

Viel Input mein Freund,wie Phil schon sagte :P Aber einfach nur genial geschrieben und klasse Bilder ;) Freut mich auch tierisch das nun alles rund läuft was ETS angeht ;)

Teima

TS24 - Freund

  • »Teima« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Teima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Danksagungen: 1893

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 26. Februar 2012, 14:00

Ich danke euch für die positive Resonanz, und wie schon gesagt, noch mal ein dickes Dankeschön an die Weinheimer Jungs, ohne die das nicht geklappt hätte... :hail: Aber so macht es Spaß weiter zu schreiben, und die Ideen sprudeln schon... :D
MfG Jan


Ihr findet Uns auch auf Facebook in unserer Gruppe...Wenn ihr Lust habt, kommt dazu und postet eure Bilder, jeder ist Willkommen...

Mit einem Klick auf das Bild seit ihr da... :thumbsup:







29

Sonntag, 26. Februar 2012, 14:12

Also deine Geschichten sind echt der Spitze. Weiter so, freue mich auf Fortsetzung :thumbsup:

Bläcky

TS24 - Freund

  • »Bläcky« ist männlich
  • »Bläcky« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 43

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 26. Februar 2012, 17:18

Jan gebe den vorrednern recht super Geschichte macht Spaß zulesen :thumbup: freue mich schon auf die Fortsetzung
Der Werkstattmeister und teil der Geschäftsleitung der LKW Log Spedition

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 877 | Hits gestern: 6 499 | Hits Tagesrekord: 102 526 | Hits gesamt: 49 196 790 | Hits pro Tag: 20 380,89

Klicks heute: 9 245 | Klicks gestern: 80 918 | Klicks Tagesrekord: 756 082 | Klicks gesamt: 440 113 938 | Klicks pro Tag: 182 327,24 | Gezählt seit: 3. Mai 2011, 07:40

Ungelesene Beiträge Unbeantwortete Themen Themen der letzten 24 Stunden

Euro Truck Simulator,Euro Truck Simulator 2,German Truck Simulator,Forum,Community,Downloads,Support,Euro Trucksimulator,Euro Trucksimulator 2,German Trucksimulator,Trucks,18 Wheels of Steel,Haulin,Convoy,Pttm,Long Haul,Trucksimulator,Trucksimulation,Truck Simulator,Simulation,ATS,Trucksim,Extreme Trucker 2,ETS,ETS2,GTS,UKTS,ET,ET2,18WoS,Tutorial,Tutorials,Tipp,Zmodeler,z3d,Modding,SCS,simulation,support, Zmod,z3d,Sk,Skins,Map,Maps,Mod,Mods,Trucksims,STD,Scania Truck Driving Simulator,Scania,ETS2Mods, Euro Trucksimulator2 Mods